Aktuell  |  Musikschule  |  Unterricht  |  Veranstaltungen  |  Projekte  |  Anmeldung  |  Kontakt  |  Intern

Sie befinden sich hier: Aktuell / 

Musikschüler erfolgreich beim Landeswettbewerb Jugend musiziert

Julika Lorenz und Elias Schneider dürfen zum Bundeswettbewerb

 

In einem großen und hochqualifizierten Teilnehmerfeld konnten sich die Rottweiler Musikschüler beim Landeswettbewerb „Jugend musiziert“ am vergangenen Wochenende in Mannheim gut behaupten.

Mit zwei Schülern in der Altersgruppe II war die Klasse von Marion Schmidt vertreten: Der Saxofonist Moriz Mezger erhielt mit 20 Punkte einen 2. Preis, mit  23 Punkten konnte der Klarinettist Nils Speckhardt einen 1. Preis erringen, in dieser Altersgruppe der Elf- bis Zwölfjährigen wird der Wettbewerb jedoch noch nicht auf Bundesebene ausgetragen.

Bei den Flötisten errang Florian Baumann (AG IV, Klasse Irena Soloducha-Moleta)  mit 21 Punkten einen 2. Preis und Janina Pfautsch (AG III, Klasse Kornelia Timm)  mit 19 Punkten einen 3. Preis.

 

Über erste Preise mit Weiterleitung zum Bundeswettbewerb durften sich der Fagottist Elias Schneider (AG III, 24 Punkte) und die Geigerin Julika Lorenz gemeinsam mit ihrer Stuttgarter Klavierpartnerin Tabea Blum (AG V, 23 Punkte) freuen. Elias ist Mitglied des Rottweiler Musikschulensembles „Quintette Lavande“, das ebenfalls bereits sehr erfolgreich am Wettbewerb teilnahm. Er wird von Prof. Akio Koyama, Trossingen, ausgebildet. Julika ist langjährige Konzertmeisterin des Kammerorchesters der Musikschule Rottweil und wird derzeit von Prof. Sikorski, Stuttgart, unterrichtet.

 

Die Musikschule gratuliert allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern und ihren Lehrkräften sehr herzlich zu diesem großen Erfolg!

Der Bundeswettbewerb 2015 wird vom 22. bis 28. Mai in Hamburg ausgetragen.

25.03.2015 09:29

<- Zurück zu: Aktuell