Aktuell  |  Musikschule  |  Unterricht  |  Veranstaltungen  |  Projekte  |  Anmeldung  |  Kontakt  |  Intern

Sie befinden sich hier: Aktuell / 

Musikschüler beeindrucken mit bezaubernder Vielfalt der Klänge

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zu einem hörenswerten Konzert der Ensembles hatte die Musikschule am vergangenen Sonntag geladen. Im gut gefüllten Festsaal der Gymnasien erlebten die Zuhörer ein vielfältiges Kaleidoskop der Klänge und Stile. Schon sehr junge Instrumentalisten wie das Horntrio „Cornini“ und das Blockflötenquintett überzeugten durch sicheren Vortrag und saubere Intonation, erste adventliche Klänge hatte der engagiert aufspielende Streicherkreis „Stradivaris“ unter der Leitung von Gudrun Hafner im Gepäck.
Quartette für Blechbläser, Querflöten und Hörner, hervorragend vorbereitet von den Ensembleleitern A. Brall, I. Soloducha-Moleta und A. Jenter gaben einen Einblick in die Facetten der Bläserkammermusik vom 16. bis zum 19. Jahrhundert, besinnliche Momente bot das Gitarrenquartett (Leitung: Ch. Lim) mit zwei von M. Langer arrangierten Traditionals.

Mit viel Ausdruck und gut geschulten Stimmen brachten die Schülerinnen der Pop- und Jazz- Klasse Songs von Bob Dylan, Carole King und dem erst kürzlich verstorbenen Sänger und Songwriter Leonard Cohen zu Gehör, einfühlsam am Piano begleitet von ihrer Lehrerin Karin Oehler. Glanzpunkte setzten das Quintett der Celloklasse G. Gunkel-Harter mit seinem schwungvollen Vortrag der bekannten Songs „Mein kleiner grüner Kaktus“ und „Versuchs mal mit Gemütlichkeit“. Solistisch traten die Cellistinnen Tabea Schneider und Maximiliane Lorenz zudem mit einem virtuos gespielten Allegro aus dem Doppelkonzert von Antonio Vivaldi hervor, stilsicher am Klavier begleitet von Lucia Hammer.
Souverän sorgte Flötist Florian Baumann (Klasse I. Soloducha-Moleta) als Solist des Stamitz-Konzerts op. 29 für den krönenden Schlusspunkt, er wurde begleitet  vom Kammerorchester unter der Leitung von Daniel Kübler. Langanhaltender Applaus belohnte die rund siebzig jungen Musikerinnen und ihre Lehrkräfte für eine sehr unterhaltsame und abwechslungsreiche Musikstunde.

13.12.2016 17:16

<- Zurück zu: Aktuell